Vom Röntgenbild zur Computertomographie



Hier lernen Sie die Entstehung eines Röntgenbildes und dessen physikalische Hintergründe kennen.

_________________________

Links sehen Sie das Röntgenbild eines Seepferdchens von der Seite.

_________________________

Rechts wurde aus den Röntgenbildern ein dreidimensionales Modell rekonstruiert - wie bei der Computertomographie.



uni|im|film - Röntgenbild und Computertomographie

Inhalt und Übersicht der Webseite

Im Kapitel zum Entdecken und Verstehen werden Sie nicht nur erfahren, welche Eigenschaften die Röntgenstrahlung hat, sondern auch ihre Verwandtschaft mit dem sichtbaren Licht kennen lernen.

Hierzu wird der Versuchsaufbau zur Erzeugung von Röntgenstrahlen erläutert und auf die Wirkung der Strahlung eingegangen, wenn sie auf verschiedene Materialien trifft. Mit diesem Wissen ist es möglich, durch Röntgenstrahlen, die von der Materie absorbiert werden, ein Schattenbild aufzunehmen.

Die Aufnahme eines Röntgenbildes wurde früher ausschließlich mit einem Fotofilm vorgenommen, doch mittlerweile lösen digitale Bildsensoren den Fotofilm immer mehr ab. Das Erkennen von Strukturen in einem Röntgenbild birgt einige Schwierigkeiten. Vor allem die Zweideutigkeit von Röntgenbildern kann hier in einem Röntgen-Quiz nachvollzogen werden.

Die mehrdeutige Aussage eines einzelnen Röntgenbildes macht deutlich, dass mehr Informationen nötig sind, um eine Aussage zu treffen. Die moderne Computertomographie macht diesen Schritt vom Röntgenbild zur dreidimensionalen Rekonstruktion möglich!
Die mathematische Beschreibung geschieht mittels Radon-Rücktransformation und anschaulich kann diese anhand eines Nonogramms erklärt werden.

Zur besseren Anschauung können Sie den Nutzen der Rekonstruktion an verschiedenen Beispielen nachvollziehen. Dabei spielt neben den Alltagsgegenständen auch die medizinische Anwendung eine Rolle.

Das Programm zur Datenrekonstruktion nutzt aufgenommene Röntgenbilder, um einzelne Bildebenen zu rekonstruieren. Es kann einfach über diese Website bedient werden. Zur dreidimensionalen Darstellung kann die Software VolView genutzt werden.

Viel Spaß beim Experimentieren und Entdecken!